Vereinschallenge Ergebnisse

21. 06. 18
Zugriffe: 569

Über 700 Kilometer für unsere Vereine
Virtuelle Lauf-Challenge für mehr Teamgeist und Vereinsgefühl: SC Reichertshofen hat mit 17 Starten eine Strecke von 107 Kilometer absolviert und in der Challenge der Vereine den dritten Platz eingenommen.

Über 710 Kilometer und fast 101 Stunden sind die insgesamt 49 Erwachsenen und 35 Kinder bei der Vereins-Challenge der drei Sportvereine der Gemeinden Baar-Ebenhausen und Reichertshofen zusammen gelaufen. Welcher der Sportvereine, der TSV Baar-Ebenhausen, der TSV Reichertshofen oder der SC Reichertshofen, hat dabei kilometertechnisch die Nase vorn? So lautete die Aufgabe, doch gemeinsames Ziel aller Vereinsvorstände war, aktiv mit Abstand Vereinsarbeit zu betreiben. „Und gerade Kindern wollten wir vermitteln, wie motivierend Sport im Verein ist. Teamgeist und Zusammenhalt waren im letzten Jahr ja wenig erlebbar“, ergänzen die beiden Organisatoren Katrin Pharion und Kerstin Rauch.

Nicht nur bekennende Vielläufer gingen dabei völlig corona-konform allein, mit einem Partner oder als Familie in einer der vier Kategorien an den Start: kleinere Kinder probierten sich am 2km-Lauf, Fitnessläufer gingen die 7km an. Wer im nächsten Jahr vielleicht beim Halbmarathon starten will, tat sich mit einem Lauffreund bei der 2x10km-Staffel zusammen und natürlich gab es auch die 21km für die Halbmarathoniken. „Eine Teilnehmerin aus Baar-Ebenhausen muss noch erwähnt werden: Sie lief einfach unglaubliche 50km für ihren Verein!“, schüttelt Katrin Pharion lachend den Kopf.

„Wir sind stolz auf jeden gelaufenen Kilometer“, so Karlheinz Binder, Vorstandsmitglied des TSV Baar-Ebenhausen. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen der Nachbargemeinde Reichertshofen ist er sich sicher: Sport im Verein gehört zu einem funktionieren Vereinsleben eines jeden Ortes und musste in der Pandemie einiges einstecken. „Solche Aktionen wie die Vereins-Challenge haben sehr dabei geholfen, den Bezug zum eigenen Sportverein nicht zu verlieren“, ist sich Gerd Meier, Vorstand des TSV Reichertshofen sicher. Für seinen Verein waren die Coronabeschränkungen doppelt bitter: der TSV Reichertshofen hätte im Jahr 2020 sein 125jähriges Bestehen gefeiert. Und Andreas Schweiger des SC Reichertshofen ergänzt: Umso schöner, dass jetzt langsam wieder mit mehr regulärem Vereinsprogramm gestartet werden kann.“

Damit sich die gelaufenen Kilometer gleich noch mehr lohnen, werden unter allen Teilnehmern Gewinne verlost. Edeka Riasanow, das Feinkostgeschäft La Bottega Italiana Reichertshofen sowie die AOK Ingolstadt stellen tolle Gewinne zur Verfügung. Und natürlich belohnt jeder der drei Vereine die fleißigen Läufer: Der TSV Baar-Ebenhausen beispielsweise stellt Einkaufsgutscheine und Sachpreise zur Verfügung. Auch die anderen beiden Vereine sponsern Gewinne. Zusätzlich erhält jedes Kind einen Eisgutschein.

Ergebnis-Liste_Vereinschallenge

 

Sportliche Grüße

SC Reichertshofen

"Vereint in aktiver Bewegung"