Perfekter Schwung zum Saisonabschluss

22. 04. 19
Zugriffe: 268

Schee is, wo der Schnee is – war das Motto unserer Skilehrer am ersten Aprilwochenende.

Gemeinsam mit dem Skiclub Schweitenkirchen fand nach einer zwei jährigen Pause wieder der Perfekte Schwung statt. Die Skibegeisterten der beiden Vereine bekamen im Alpbachtal von vier Ausbildern am Samstag und Sonntag Tipps und Tricks zum besseren Skifahren. Nach der so langen Unterbrechung freuten sich unsere Skilehrer sehr, wieder gemeinsam auf der Piste zu stehen und so kam der Spaß sowohl auf der Piste als auch nach Ende des Skitages nicht zu kurz.

Für uns war das Wochenende gleichzeitig ein toller Beginn und ein hervorragendes Ende der Wintersaison 2021/22. Wir freuen uns bereits jetzt alle riesig, in der nächsten Saison mit euch durchzustarten!

SC

 

SC-Reichertshofen

"Vereint in aktiver Bewegung"

 

Alpine des Landkreis Pfaffenhofens mit grandiosem Ergebnis beim Regionalcupfinale des Skiverband München

22. 04. 19
Zugriffe: 282

Beim diesjährigen Regionalcupfinale in Kirchberg bei Kitzbühel, bei dem die besten der Landkreise des Skiverbandes München (EI, PAF, ND, IN, DAH, FFB, EBE, ED, FS, M, M-Land, STA) gegeneinander in den einzelnen Altersgruppen antreten, erlangten die Athleten aus dem Landkreis, die aus den Skiclubs Schweitenkirchen und Reichertshofen stammten, sehr gute Ergebnisse. Das Rennen wurde als Riesenslalom in einem Durchgang durchgeführt, wobei die Schüler U10/U12 getrennt von den älteren Schülern und Senioren fuhren. Insgesamt waren zusammen in beiden Rennen 280 Rennläufer am Start.

Bei den Schülerinnen U10 erreichten Ida Arenz und Laura Schirmer vom SC Schweitenkirchen die Plätze 15 und 17. Bei den Schülern U10 konnte sich Beni Duldinger vom SC Schweitenkirchen mit einem guten 7. Platz unter die TOP 10 einreihen. Vinzent Scheller, ebenfalls vom SC Schweitenkirchen wurde in einer sehr stark besetzten Gruppe 18.

Bei den Schülerinnen U12 fuhr Mona Arenz (SC Schweitenkirchen) nur knapp an einem Podestplatz vorbei und wurde hervorragende  4. Julia Schirmer (SC S) wurde in dieser Gruppe 11. In der Gruppe Schüler U12 wurde Marius Scheller (SC S) 10. und komplettierte das gute Ergebnis der Paffenhofener Schüler.

Das zweite Rennen wurde mit den Seniorinnen gestartet. Olga Grimps vom Skiclub Schweitenkirchen eröffnete das Rennen mit der Startnummer 1 und gewann auch in ihrer Altersklasse Damen 61. Bei den Damen 41 kam Christiane Roth vom SC Reichertshofen auf einen sehr guten 3. Platz. Bei den Schülerinnen U 14 erreichte Heidi Haberer vom SC Reichertshofen mit einer grandiosen Fahrt den Gruppensieg. Sie erreichte damit die zweit schnellste Zeit aller teilnehmenden Damen. Paulina Eichinger vom SC Schweitenkirchen erreichte in dieser Gruppe den 13. Platz. Bei den Damen U18 erreichte Jeanne Reicherstorfer (SCS) den 8., und Anna Repper (SC R) bei den Damen U21 den 6. Platz.

Bei den Herren 71 sicherte sich Sepp Grimps (SC S) mit einer grandiosen Fahrt den Gruppensieg, bei den Herren 51 erreichte sein Sohn Oliver Grimps den 5. Rang.

Bei den Schülern U14 sorgte Mats Arenz (SC S) mit seinem 3. Platz für den nächsten Stockerlrang für den Landkreis. Simon Eichinger (SC S) erreichte in der stark besetzten Gruppen einen guten 7. Platz. Bei den Schülern U16 kamen sowohl Louis Hösl als auch Leonard Eichinger (beide SC S) nicht ins Ziel.

Bei den Herren U18 erreichte David Grimps den 10. Platz. In der letzten Gruppe sicherte David Diemer (SC S) mit seinem 3. Platz noch einen weiteren Stockerlplatz.

In der Gesamtwertung sicherte sich Pfaffenhofen den 5. Platz.

An den tollen Ergebnissen in diesem Rennen, sowie auch in weiteren Überregionalen Rennen, die diese Saison gefahren wurden, sieht man, dass die gute Nachwuchsarbeit in den Skiclubs Reichertshofen und Schweitenkirchen Früchte trägt. Neben den Senioren, die schon seit Jahren zur Bayerischen und auch Deutschen Spitze gehören, können nun auch unsere Nachwuchsläufer auf größerer Bühne auf sich aufmerksam machen.