2. Skikursfahrt Fulpmes Bericht

15. 01. 18
Zugriffe: 3740

Endlich Schneeeeee!!!!

Zweiter Kurstag und wieder brachen am Samstag Morgen drei mit 143 Personen gut besetzte Busse in Richtung Fulpmes auf. Bei der Abfahrt in Reichertshofen regnete es noch, aber der Wettergott hatte ein Einsehen - zum Skifahren braucht man nunmal SCHNEE. Und den gab's dann auch reichlich, es schneite den ganzen Tag, was zwar die Sicht zum Teil ein wenig einschränkte, dafür aber für wunderbaren Pulverschnee auf den Pisten sorgte. Und so waren auch Freifahrer wie Kursteilnehmer wieder mit Feuereifer dabei.

Während unsere Kleinsten hochkonzentriert das Schlepplift-fahren übten, aller Anfang ist ja bekanntlich nicht so einfach, wurde in den höheren Kursklassen nicht weniger intensiv an der Technik gefeilt. Da sah man dann den ein oder anderen auf nur einem Bein die Piste herunterkommen, man konnte deutliches 'Hoch und Tief' fahren beobachten, und skaten kann man mit Ski sogar auch. Es ist ein Freude, den einzelnen Gruppen zuzuschauen, und ich kann nur immer wieder feststellen, Skihelm-ab, das, was unsere Kursteilnehmer da auf die Ski stellen, ist schon beachtlich. Auch unsere Snowboarder haben schon echt Tempo drauf - da muss sich die Mutter dann auch schon mal anhören: "Fahr Du schon mal zu, ich hol Dich eh gleich wieder ein."

Zur Mittagszeit auf der Schlickeralm gab's dann auch wieder viel zu erzählen, und man konnte lauter glückliche Kinderaugen blitzen sehen.

Am Nachmittag verging die Zeit dann wieder wie im Flug und eh man sich's versah waren über 60 Kursteilnehmer mit Mama und/oder Papa auf dem Weg zurück zum Bus, und auch von den Kleinsten bewältigten viele schon die Abfahrt von der Schlickeralm zur Mittelstation.

Ich möchte mich den Worten eines Vaters anschließen, der beim Anblick seiner friedlich im Bus schlummernden Tochter sagte: "Das Ende eines rundum gelungenen Skitages."