3. Skikursfahrt 2016 Fulpmes

16. 01. 28
Zugriffe: 2294

ES WAR SO A SCHEENER TAG...

Ja, ich weiß, der aufmerksame Leser wird jetzt bemerken, diese Überschrift hatten wir schon mal – aber es ist einfach die einzig passende Überschrift.
Und es war ein Tag EIGENTLICH fast ganz ohne EIGENTLICH.
Die Busfahrt hin war dieses Mal erfreulich ereignislos, so waren wir dann kurz nach Neun im Skigebiet. Jetzt hätte es EIGENTLICH zügig losgehen können, Karten waren bestellt, Preise ausgehandelt - nur leider wollte uns die Dame an der Kasse nicht den ausgehandelten Tarif geben... Also hieß es erst mal wieder warten.
Als es dann endlich los ging, war es dann aber einfach nur traumhaft. Strahlender Sonnenschein, nicht eine einzige Wolke am Himmel, und Pisten, die SKIVERGNÜGEN pur versprachen. Man sah unsere gelben Laiberl durch's Skigebiet flitzen, und die Ski- und Snowboardlehrer ließen sich wieder allerlei schwierige Übungen einfallen. Am Nachmittag sah man dann den ein oder anderen Kurs über die Buckelpiste flitzen, andere waren stolz, das sie das anfänglich durchaus schwierige Schlepplift fahren gemeistert haben, und so fuhren dann auch die Kleinsten schon wie die Großen zu Zweit mit dem Schlepper den Hang hoch, und dann ruck zuck auf Skiern wieder runter – und sogar auch schon durch die kleine Buckelpiste am Rand. Da wurde dann zwar manchmal der Hintern oder Bauch als Bremshilfe genutzt, aber alle standen sie schnell mit strahlenden Gesichtern wieder auf den Skiern.
So ging's dann am Abend gutgelaunt Richtung Heimat und damit zur APRÈS SKI Party. Unsere erste Après Ski Party in Reichertshofen war EIGENTLICH ein voller Erfolg – ja, da ist es wieder, das leidige EIGENTLICH. Fast geschlossen fanden sich die 133 Teilnehmer dieser Fahrt gutgelaunt im TSV Vereinsheim ein. Hier herrschte dann leider, bedingt dadurch, dass der Wirt trotzt vorheriger Absprache nicht wirklich gut vorbereitet war, zunächst ein mittleres Chaos. Wir ließen uns aber dadurch keinesfalls die Laune verderben, die Kinderdisco war mit ein paar fleißigen Helfern schnell hergerichtet, jedes Kind bekam vom Verein einen Begrüßungscocktail spendiert und dann konnte die Party so richtig losgehen. Da wurde mit Donikkl geflogen und mit den Enten getanzt, zum ‚Zwergentanz' ging's dann per Polonaise durch's ganze Vereinsheim, und auch die Größeren kamen zum Ende der Kinderdisco noch auf Ihre Kosten. Während der ‚DJ' nach dem Gangnam Style bei weiteren Wünschen dann passen musste, hatten zum Glück ein paar Mädels die richtige Musik gleich auf dem Handy selber dabei.
Bei den Erwachsenen ging es bei Pizza im Speisesaal erst einmal gemütlicher zu, man saß in netten Grüppchen zusammen. Zu fortgeschrittener Zeit ging's dann doch noch an die Bar , bei bester Laune wurde getanzt und der Abend klang sehr heiter und so richtig ‚Après Ski mäßig aus.

Bilder sind in der Bildergalerie